Gedanken

Die ThetaHealing®-Philosophie geht davon aus, dass es sieben Ebenen der Existenz gibt. In der Meditation gehen wir auf die Siebte Ebene und erschaffen dort eine neue Realität, indem sich der mitgebrachte Gedanke mit der reinen Schöpferenergie verbindet und mit deren Hilfe Realität wird. Aus Krankheit kann so Gesundheit entstehen, aus Schmerz Freude und aus Zerstörung Veränderung. Immer abhängig von dem, was sich tatsächlich realisieren soll. Und davon, welche persönlichen Glaubenssätze vorliegen, die eine Veränderung manchmal verhindern. Ein Mensch, der in seinem tiefsten Inneren glaubt, dass seine Krankheit einen größeren Nutzen hat als Gesundheit, wird nicht genesen. Sie glauben nicht, dass ein Mensch lieber krank als gesund ist? Glauben Sie mir, das gibt es. Ein sehr tief verankerter Satz könnte lauten: Wenn ich krank bin, bekomme ich Aufmerksamkeit, Liebe, Zuwendung, Krankengeld etc. Oder der Kranke erfüllt eine Aufgabe in seinem familiären System, auch das gibt es. Sie wissen inzwischen, Glaubenssätze können verändert werden. Danach kann der Kranke auch wieder gesund werden. Ein anderes Beispiel ist Geldmangel. Auf der Siebten Ebene kann dieser beseitigt werden. Warum dies so oft nicht gelingt? Weil z.B. aus einem Vorleben ein Armutsgelübde hierher mitgebracht wurde. Aber auch dies kann aufgelöst werden, weil es hier seinem Zweck nicht mehr erfüllt. Oder am Beispiel sexuelle Probleme: Es liegt oft ein altes Keuschheitsgelübde vor oder ein Missbrauchsthema aus diesem oder einem der letzten Leben, Unzufriedenheit mit der jetzigen Situation oder mit dem jetzigen Partner. Dies sind Programme, Erinnerungen und Gelübde, die aufgelöst werden und durch sinnvolle oder zweckmäßige ersetzt werden können. Sie können an Ihren Problemen zu jedem Zeitpunkt arbeiten. Das können Sie allein, aber auch mit Unterstützung bewältigen. Sie werden überrascht sein, was alles verändert werden kann. Probieren Sie es aus!

 

® Monika Welsch

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.