Burn-out

Ein Mensch, der die mentalen Faktoren für den Burn-out nicht beachtet, beachtet auch die körperlichen Bedingungen für den Zusammenbruch nicht. Das gemessene Bluteiweißprofil oder Aminogramm ist meistens eine Katastrophe; es fehlen wichtige Lebensbausteine, der Körper läuft im Notprogramm. Wie es zum Burn-out kommt? Indem Sie all dies nicht beachten, was ich in den Einträgen vorher geschrieben habe. Indem Sie sinnlos verbrennen, Ihre Lebenszeit verbraten, Ihre Energie nur noch verbrauchen, nicht mehr auf Ihre Körpersignale achten, nur noch geben und nichts mehr zurück erhalten. Es scheint, als würde Ihr Körper mit einer grausamen Ironie sagen: Du weißt mit dem Geschenk des Lebens nichts anzufangen, ich erlöse Dich von der Sinnlosigkeit und wir brennen die Hütte nieder. Wenn Sie also die ersten Anzeichen spüren, halten Sie sofort inne. Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit und machen Sie einen innerlichen Kassensturz. Suchen Sie Hilfe, füllen Sie den Nährstoffmangel schnell auf und besinnen Sie sich auf das, was Ihnen wichtig ist. Dann folgt das nächste schlimme Erwachen: Es scheint nichts mehr wichtig zu sein. Der gesamte Lebensinhalt fokussierte sich auf den letztlichen Auslöser des Zusammenbruchs. Vertrauen Sie sich einem Freund an, der mit Ihnen Klartext redet. Der Ihren Lebensfokus zurechtrückt, weil er selbst mit beiden Beinen im Leben steht und nachvollziehen kann, was mit Ihnen los ist. Und erarbeiten Sie jetzt einen Plan B mit neuen Gesichtspunkten, neuen Zielen und Möglichkeiten. Suchen Sie Entspannung, machen Sie Sport, gehen Sie in die Sauna, essen Sie eiweißreich, reden Sie über das, was Sie belastet. Es gibt immer Auswege und auch professionelle Unterstützung. Aber übernehmen Sie selbst die Verantwortung und lassen Sie sich nicht mehr treiben. Nur, weil Sie mehrfach falsch abgebogen sind, heißt das nicht, Sie werden den Weg nicht mehr finden. Manchmal ist ein Umweg heilsam und zeigt neue Prioritäten. Das ist Entwicklung! Verändern Sie das aktuelle Setting oder Ihre Einstellung. Meistens macht es Sinn, beide Faktoren zu modifizieren. Und wenn Sie lernfähig sind, wird Sie diese Erfahrung stärker machen.

 

® Monika Welsch

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.