Los geht's!

Sie möchten einen Fahrplan zur Umsetzung Ihrer Ideen?

Am Anfang steht Ihre höchste, eigene, herrliche Vision: Das ist es, was Sie wollen, was Sie brauchen, um sich an diesem Punkt Ihres Lebens zu entwickeln. Sie spüren, es ist jetzt soweit. Sie können und wollen nicht mehr so weitermachen wie bisher. Falls Sie weitermachen, leiden Ihr Körper, Ihr Geist und Ihre Seele, denn Sie haben sich von Ihren Lebensaufgaben entfernt. Sie erinnern sich? Sie haben das Geburtsrecht zum Glück, zur Gesundheit, zum Wohlstand, zur Freiheit. Es ist ein großer Irrtum, dass es nur den von Ihnen bisher eingeschlagenen Weg gibt. Sind Sie jetzt bereit, Ihre Planung zu konkretisieren? Beginnen wir mit Ihrem Mut: Ist dieser in ausreichendem Maße vorhanden, etwas Neues zu wagen? Sind Sie bereit, über Ihren gewohnten Tellerrand zu schauen? Neugierig, fremdes Terrain zu betreten, um es für sich zu erobern? Haben Sie den Realitätscheck gemacht, d.h. ist das, was sie vorhaben, grundsätzlich machbar? Denn nur dann können Sie auch realistische Schritte zur Umsetzung planen. In einem nächsten Schritt überprüfen Sie bitte Ihre persönlichen Mittel zur Umsetzung: Benötigtes finanzielles Kapital, Unterstützung mit Rat und Tat von Personen, die sich damit schon befasst haben (Netzwerk, Social Network, Youtube etc.), behördliche Angelegenheiten, personelle Einbindung, Zeitschiene, Erfolgsmessung (falls erforderlich) und eine Brücke, falls etwas nicht klappt. Die Gedanken, die Sie bereits vorher bearbeitet haben, erlauben Ihnen im Umsetzungsfall auf weitere geistige Kapazitäten zuzugreifen, um offen für weitere Vorschläge und Ideen zu sein. Das ist wichtig, damit Sie Ihr Freiheitsgefühl spüren. Ich glaube, dass nur das Sie zu dem befähigt, was Sie dringend benötigen, um zu wachsen. Nur ein freier Geist kann sich ausdehnen und all das ergreifen, was wir als Chance sehen. Wollen Sie ein bestimmtes Ziel erreichen? Dann macht es Sinn, das Ziel in kleine Unterziele aufzuteilen. Zwischenerfolge steigern enorm die eigene Motivation und das gibt Kraft zum Durchhalten. In bestimmten Situationen ist es gut, sich Feedback einzuholen, um gegebenenfalls Kurskorrekturen vorzunehmen. Auch hier sollten es Personen sein, die entweder die gleichen Ziele schon bearbeitet haben oder die sich auf den gleichen Weg machen. Der Vorteil eines konstruktiven Feedbacks ist die Möglichkeit zur Bearbeitung der bisher verborgenen eigenen Schwächen und Fehler im System. Es ist zwar klug, sich grundsätzlich auf die eigenen Stärken zu besinnen und diese auszubauen - das heißt aber auch, dass man nicht in allen Fragen Experte ist. Holen Sie sich daher gerne eine zweite oder dritte Meinung von motivierten, klugen und offenen Menschen ein. Und fühlen Sie zwischendurch immer mal wieder, wie sich die Erreichung Ihres Ziel auf Ihr Glücksempfinden auswirkt. Sehen Sie sich darin, was Sie sein oder haben möchten, in möglichst bunten Farben. Ihre Vision ist jetzt Ihr ständiger Begleiter - bis Ihr Ziel erreicht ist.

 

Und mein persönlicher Rat ist noch, dass Sie sich bewusst machen, dass Sie ein Geist im Körper eines Menschen sind, der hier auf der Erde bestimmte Gefühlserfahrungen machen möchte. Und das geht wahrscheinlich nur in diesem materiellen Körper. Haben Sie Geduld mit sich, lieben Sie sich selbst bedingungslos und erwachen Sie zu Ihrem neuen, glücklichen Leben.

 

® Monika Welsch

 

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.