Gift

Gesprochene Worte, die wie Gift auf unsere Seelen wirken? Die das zerstören, was wir alle dringend benötigen: Glaube, Liebe Hoffnung? Die auf einmal und mit einer erschütternden Wucht so zerstörerisch wie eine materielle Waffe wirken? Gesprochen von einem Menschen, der genau diese Worte als Realität in sich trägt? Was heißt das? Wir kommunizieren mit Worten, Gesten und Taten. Schaffen eine Realität mit dem, was wir geistig kreieren, was wir materiell umsetzen wollen. Ich habe mich schon oft gefragt, wer oder was Menschen dazu bewegt, zum Seelentod (falls es so etwas gibt) anderer beizutragen. Vor ein paar Tagen hat mir eine liebe Kollegin erzählt, sie habe lange Zeit unter schlimmstem Mobbing an ihrem Arbeitsplatz gelitten. Sie wurde davon so krank, dass sie in der Psychiatrie landete. Warum tut man sich so etwas an? Warum sind es Kollegen, Freunde, Familienmitglieder wert, dass man sie psychisch (in einer anderen Gesellschaft auch physisch) zerstören will? Woher kommt dieser Hass, wo liegen die Ursachen? Ist denn immer noch nicht klar, dass wir alle miteinander verbunden sind und dementsprechend alle auch die Auswirkungen aller Handlungen zu spüren bekommen? Alle Gedanken und Taten schweben als Erinnerung in unserem morphischen Feld. Wollen wir wirklich eine Realität haben, die nicht mehr lebenswert ist?

 

Wie wäre es, wenn Sie sich für heute vornehmen, Ihre bestmögliche Version zu sein? Ich meine damit: freundlich, rücksichtsvoll, empathisch, überlegt, liebevoll, angenehm, leise, fleißig, ehrlich, demütig, bescheiden, sauber, hilfsbereit, achtsam. Gedanken schaffen neue Realitäten. Tragen Sie heute dazu bei, dass die Welt heller wird. Dass heute jeder Menschen froh ist, Ihnen begegnen zu dürfen. Dass Sie Ihrem ursächlichen Auftrag, Licht in die Welt zu bringen, gerecht werden. Gesegnet seien Sie!

 

® Monika Welsch

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.