Wunder

Hoffen Sie auch manchmal, dass etwas geschieht? Ich frage mich, ob das reicht. Sind es unsere Lebensaufgaben, die uns Ereignisse schenken? Haben wir überhaupt eine Wahl oder sind wir unseren Banden, die wir vorgeburtlich geknüpft haben, verpflichtet? Gibt es, wie manche behaupten, Spielräume, die wir trotz bestimmter Aufgaben haben? Möglichkeiten, unserem Leben Glück zu verleihen? Hilft es, zu manifestieren? Was aber, wenn trotz großer Hoffnung nichts geschieht? Man sagt ja, das Leben kann nur rückwärts begriffen werden. Dürfen wir darauf vertrauen, dass es eine lenkende Quelle gibt und dass alles letztlich zu unserem höchsten Wohl geschieht? Ich meine, hoffe, wünsche, JA! Alles hat seine Zeit und wenn etwas nicht geschieht, so ist entweder die Zeit noch nicht reif oder es soll nicht geschehen, weil es nicht zu unserem Besten wäre. Das ist kein wirklicher Trost im Augenblick des Hoffens. Was bleibt, ist das Gefühl des Vertrauens, des Loslassens und des Glaubens, dass alles gut wird. Es ist eine unserer Aufgaben, zu akzeptieren, was außerhalb unserer Beeinflussung liegt. Und dafür einen neuen Fokus zu setzen auf etwas, was wir eben beeinflussen können. Wir sind hier, um Glück zu empfinden. Manchmal ist uns das nicht mehr bewusst und wir wählen freiwillig Leid: Vergebliches Hoffen, Sehnen nach Unerreichbarem, Trauern um vergangene oder verpasste Zeiten und Einsamkeit. Beleuchten Sie in solchen Momenten andere Ziele, auch wenn es schwer fällt. Richten Sie Ihren Fokus auf das Licht, ein anderes Ziel, Ihre Gesundheit, Momente des Glücks, eine neue Erfahrung. Es nutzt so gar nichts, wenn man in der Trauer verbleibt. Sobald sich etwas außerhalb Ihres Beeinflussungsfeldes befindet, ist es eben (jetzt noch) nicht für Sie. 

Aber es gibt noch viele andere Erfahrungen, die tatsächlich auf Sie warten. Ergreifen Sie die Chancen, die Sie real haben und lassen Sie all das los, was sich weigert, zu Ihnen zu kommen. Bleiben Sie im Vertrauen. Ein anderes Fenster wird sich auftun und Ihnen einen neuen Weg zeigen...

 

©Monika Welsch 2019-02-05

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.